Logo Aktion Sonnenschein
Mitglied im Montessori-Landesverband Bayern
benefind.de - Sie suchen, wir spenden.
Montessori-Schule
 

Berufsmesse 2011 an unserer Montessori-Schule – ein voller Erfolg!

Am Samstag, 02. April 2011 fand zum 5. Mal am unserer Schule die Berufsmesse für unsere Schülerinnen und Schüler der 7. bis 10. Klassen statt.

Der Vormittag startete mit einer atemberaubenden Tanzvorführung der staatlich anerkannten Berufsfachschule für Gymnastik Kleine-Nestler-Schule-München: junge Tänzer zeigten eine tolle Performance.

Von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr stellten Eltern unserer Schule ca. 30 unterschiedlichste Berufsbilder vor: von der Altenpflege bis zur zahntechnischen Assistentin, vom Biolandwirt zum Steinbildhauer, von der Gastronomie bis zur Goldschmiedin.

Unsere Jugendlichen und potenziellen Ausbildungsplatzsuchenden erfuhren viel über verschiedenste Dienstleistungs- und Handwerksberufe, die von den Eltern mit Engagement und Know-how motivierend vorgestellt wurden.

Jede Schülerin, jeder Schüler hatte im Laufe des Vormittags die Gelegenheit, vier Berufsbilder kennen zu lernen.

Am Ende eines jeden Vortrages mussten sie hierzu in einer Reflexionsphase einen Fragebogen ausfüllen, drei Beispiele können hier eingesehen werden.

Außer den Elternberufen präsentierten sich die Cooperativen Beschützenden Werkstätten (CBA) und das Berufsbildungswerk Kirchseeon, die Ausbildungen vor allem für Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischen Förderbedarf in einem geschützten Bereich anbieten.

So war auch an diesem interessanten und praxisorientierten Arbeitslehrevormittag für alle Schülerinnen und Schüler dieser Altersgruppe im Sinne unserer „Schule der Vielfalt“ und der Inklusion etwas geboten.

Unser herzlicher Dank gilt den Müttern und Vätern, die ihre Berufe zum Teil schon zum wiederholten Male so anschaulich präsentierten, den Eltern, die für das tolle Catering sorgten, der Kleinen-Nestler-Gymnastik-Schule, der CBA München und dem Berufsbildungswerk Kirchseeon sowie unseren beiden Kollegen Julia Weinfurtner und Holger Weichenrieder, die diesen Vormittag hervorragend planten und organisierten. Ohne dieses zuverlässige Organisationsteam hätte die Berufsmesse nicht starten können!

Wir freuen uns schon auf die Berufsmesse 2012 im Frühjahr und hoffen auf Ihre Unterstützung im Sinne unserer Schülerinnen und Schüler!

Heribert Riedhammer, Schulleiter