Logo Aktion Sonnenschein
Mitglied im Montessori-Landesverband Bayern
benefind.de - Sie suchen, wir spenden.
Heilpädagogische Tagesstätte
 

HpT-Büro

Tel.: 089 / 72405 - 193
Fax: 089 / 72405 - 177

Fachdienste

Der Sozialdienst, ein psychologischer und verschiedene therapeutische Fachdienste sind Teil des Betreuungsangebots der HpT.

Unser Sozialdienst ergänzt das Betreuungsangebot, indem er die Familien durch individuelle Maßnahmen wie:

  • rechtliche Beratung, Begleitung und Weitervermittlung
  • Zusammenarbeit mit Ämtern und Behörden
  • Vermittlung an Selbsthilfegruppen und Elterninitiativen
  • Beratung und Begleitung bei der Suche nach Nachfolgeeinrichtungen
  • Organisation und Durchführung von themengebundenen Veranstaltungen
  • Vermittlung von wohnortnahen Freizeitangeboten unterstützt.

Die Kooperation mit anderen Hilfestellen und Einrichtungen bietet hierfür eine wesentliche Grundlage.

Die Aufgaben unseres psychologischen Fachdienstes sind:

  • Aufnahmegespräche
  • Diagnostik und Konkretisierung des Förderbedarfs
  • Erstellung des Gesamtförderplans in Zusammenarbeit mit Pädagogen und Therapeuten
  • Fachsupervision
  • Einzelförderung/therapeutische Interventionen (z. B. Verhaltenstherapie)
  • Elternarbeit
  • Krisenintervention

Unsere therapeutischen Fachdienste bieten

  • Yoga
  • Psychomotorik
  • kreativen Tanz
  • Musik mit Schwerpunkt Percussion
  • klassische Ergotherapie und
  • Montessoritherapie

in speziell zusammengesetzten Kleingruppen bzw. Einzeltherapien an. Im nachfolgenden Text sehen Sie verschiedene therapeutische Angebote näher erläutert.

Psychomotorik bietet den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, sich mit ihrem natürlichen Bewegungsdrang, ihrer individuellen Phantasie, ihrer eigenen Handlungsweise oder Handlungsplanung mit Hilfe von verschiedenen Spielen, Themen, Experimenten und unterschiedlichen Materialien auszudrücken. Die verschiedenen Ziele der Psychomotorik sind:

  • Verbesserung der Wahrnehmung
  • Verbesserung der Grob- und Feinmotorik
  • Verbesserung der Koordination
  • Förderung der individuellen Ausdrucks- und Bewegungsmöglichkeiten
  • Verbesserung und Stabilisierung der körperlichen und sozialen Handlungsmöglichkeiten, Sammeln von Erfahrungen und Erkenntnissen
  • Zunahme an Sensibilität und Öffnung gegenüber der eigenen Person (sich besser spüren können)

Während der Montessori-Therapie (MT) wird dem Kind oder Jugendlichen mit Hilfe der didaktischen Materialien die Möglichkeit geboten, elementare Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten im lebenspraktischen Bereich, im Bereich der Kulturtechniken sowie im sensorischen, motorischen und kognitiven Bereich zu erwerben. Dadurch wird die Grundlage für selbstständiges, eigenverantwortliches Denken und Handeln gelegt und dem Kind/Jugendlichen Erfahrungen im Umgang mit seiner Umwelt und seinen Mitmenschen erleichtert. Ziele der MT sind:

  • Emotionale Stabilisierung und Aufbau von Selbstbewusstsein
  • Soziale Integration
  • Freude am Lernen wecken, sowie Förderung der Lernmotivation und der Konzentration
  • Schulung der Wahrnehmung
  • Schulung der Grob- und Feinmotorik
  • Erweiterung des Spiele- und Beschäftigungsrepertoires
  • Zusammenhang von Ursache und Wirkung erfahren und erkennen
  • auf Regeln achten
  • Wissenserweiterung
  • Sprachförderung

Musik mit Schwerpunkt Percussion: hier werden rhythmische Grundelemente mit Hilfe von Körper- und Klatschübungen und von Trommeln erlernt. Ziele dabei sind:

  • Förderung der Ausdauer und Konzentration
  • Verbesserung der Koordination, Hand- und Feinmotorik
  • Emotionale Stabilisierung
  • Steigerung der Ausdrucksfähigkeit
  • Aufbau von Vertrauen und Selbstbewusstsein
  • Erlernen rhythmischer Grundfiguren, diverse Rhythmen, Improvisation, Solospiel

Im Kreativen Tanz geht es in erster Linie um das Finden und Herausfinden der eigenen Bewegungsfähigkeit mit individuellen Erfahrungen. Auf spielerische Art und Weise werden innerhalb eines bestimmten Themas Elemente aus verschiedenen Tanzrichtungen wie Klassik, Jazz, Modern, Elemente des Turnens und viele Bewegungsspiele, sowie Sequenzen aus der Theater- und Pantomimearbeit als Möglichkeiten des Selbstausdrucks integriert. Mut, Vertrauen und Freude kann entstehen, wenn die Teilnehmer sich innerhalb einer Gruppe ohne Leistungsdruck darstellen und zeigen können, was wiederum zu Selbstvertrauen, Selbstbewusstsein und Lebensfreude führt. Im ganzheitlichen Sinn werden dabei zahlreiche Aspekte der Persönlichkeit gefördert und gestärkt - auf kognitiver, motorischer, emotionaler und sozialer Ebene.
Ziele des kreativen Tanzens:

  • Koordination und Körpergeschicklichkeit sowie gute Körperhaltung
  • Steigerung von Konzentration und Ausdauer
  • Förderung des Gedächtnisses (Einstudieren eines Tanzes)
  • Förderung des gesamten Wahrnehmungsbereichs Wahrnehmen und Entdecken des eigenen Körpers als Instrument des Tanzes
  • Steigerung der Kontaktfähigkeit und Mitteilungsfähigkeit
  • Erlernen von Rücksichtnahme, von Achten auf andere, Einhalten bestimmter Regeln u.v.m.

Bei Yoga und Entspannung geht es nicht um Leistung, sondern um das Kennenlernen des eigenen Körpers mit seinen Möglichkeiten und Grenzen.
Ziele dabei sind:

  • Förderung der Körperwahrnehmung
  • Vertiefung der Atmung
  • Lockern von Verspannungen
  • Verbesserung der Körperhaltung
  • Erweiterung des Bewegungsrepertoires
  • Förderung der Ruhe und Konzentration

Ergotherapie/Handwerk: primär geht es in der Ergotherapie bei uns um die Verbesserung der eigenen Handlungsfähigkeit, um die Erreichung größtmöglicher Selbständigkeit und Unabhängigkeit im täglichen Leben. Durch gezielte handwerkliche und kreative Arbeiten wird sich das Kind bzw. der Jugendliche seiner eigenen Fähigkeiten bewusst und gelangt so schrittweise zu mehr Selbstbewusstsein.
Daraus ergeben sich folgende konkrete Ziele:

  • Stärkung des Selbstwertgefühls
  • Förderung der Selbständigkeit
  • Verwirklichung eigener Ideen
  • Förderung von Phantasie und Kreativität
  • Verbesserung der Grob- und Feinmotorik
  • Kennenlernen verschiedener Bastel- und Handwerksmaterialien
  • Förderung von Konzentration und Ausdauer
  • Erweiterung des Handlungsrepertoires
  • Verstehen und schrittweise selbständigeres Erstellen einer Handlungsplanung